JAZZ4EVER-Records wurde 1989 nach einem Interview des Labelgründers Alfred Mangold mit dem Schlagzeuger Wolfgang Haffner bei Jazztime Nürnberg, einem Jazzprogramm des Jazz-Studio Nürnberg, auf der Frequenz von Radio F in Nürnberg (94,5 MHz), gegründet.

Die erste Veröffentlichung war dann auch ein Live-Mittschnitt des Bayerischen Rundfunks, Studio Franken, mit dem Wolfgang Haffner Jazz Quartett mit Tony Lakatos. Mit Wolfgang Haffner (zwischenzeitlich neben eigenen Gruppen aktiv u. a. mit Klaus Doldinger, Albert Mangelsdorff, Johnny Griffin, Clifford Jordan, Al Cohn,  James Moody, Steve Coleman, Jan Garbarek, Randy Brecker,  Eddie Daniels, Till Brönner und Nils Landgren) folgten bis 1997 vier weitere CDs von Hardbop bis Fusion.

Ziel des Labels war es, eine Plattform zu schaffen für vornehmlich - nicht ausschließlich - jüngere, noch unbekanntere Musiker aus der beachtenswerten, fränkischen Jazzszene. Diese war in der Anfangszeit mit Musikern wie Brodmann/Pausch, Marco Piludu, Bernhard Pichl, Peter Fulda und dem "Roten Bereich" mit Frank Möbus und Rudi Mahall und heute mit Michael Flügel, Michael Schleinkofer, Florian Bührich, Matthias Rosenbauer und Torsten Goods gut vertreten.

Die ursprünglich geographische Einschränkung ist schon mit dem dritten Tonträger und dem Schweizer Tenorsaxofonisten Roman Schwaller bald nach der Gründung des Labels entfallen. Auch "Hauptstadt-Jazz" findet sich seit einiger Zeit im Katalog von JAZZ4EVER-Records: die Association Urbanetique, Gruppen um die Tenorsaxofonisten Christof Griese und Daniel Erdmann vertreten die Berliner Jazzszene, zu der seit Jahren nun auch Frank Möbus und Rudi Mahall gehören. Mit dem Altsaxofonisten Pete Yellin, den Trompetern Benny Bailey und Tim Hagans, dem Posaunisten Hal Crook, dem Bassisten Ed Schuller und dem Altsaxofonisten Charlie Mariano finden sich zwischenzeitlich auch US-amerikanische Musiker zusammen mit Musikern der deutschen Jazzszene.

Die Musik von JAZZ4EVER-Records steht für frische und lebendige Jazzmusik zwischen Mainstream und Avantgarde. Trotz Bodenhaftung in der Tradition bleibt der Blick für die Moderne frei.

JAZZ4EVER-Records werden vertrieben von

SunnyMoon Distribution
www.sunny-moon.com